Lebensrettung bei Herztod - Banner


Die Tachykardie
(für Laien)


Unter Tachykardie versteht man eine zu schnelle Herzfrequenz. Auch hier kann in Abhängigkeit vom Grad der Frequenzerhöhung eine Minderversorgung der Organe bis zur Bewusstlosigkeit auftreten. Schlägt das Herz zu schnell, werden die Zeitanteile für die Entspannungsphase und die Auswurfphase entsprechend kürzer.

Da in der Entspannungsphase aber das Blut für den nächsten Auswurf in das Herz strömt, wird es bei zu kurzen Intervallen zu keiner ausreichenden Füllung kommen. Konsequenterweise kommt es dadurch zu einem geminderten Auswurf während der nächsten Auswurfphase.

Doch nicht nur der verminderte Auswurf in den Körperkreislauf ist nicht erwünscht. Auch das Herz bekommt über seine Herzkranzgefäße weniger frisches Blut zur Verfügung (wie wir in anderen Unterseiten bereits besprochen hatten, münden beziehungsweise gehen die Herzkrankgefäße an der Klappe zur großen Körperschlagader ab und sind somit "parallel dazu geschalten").

Außerdem bleibt den Blutkörperchen bei einer höheren Frequenz weniger Zeit, während der Entspannungsphase durch die Muskelschichten hindurch an Ihren Zielort, die Zelle zu gelangen - die kleinen haarartigen Blutgefäße zwischen den Herzmuskelfasern werden während der Anspannungsphase zugedrückt.

Eine Tachykardie kann viele Ursachen haben und muss nicht krankhaft sein.



WICHTIG! Bedenken Sie bitte, dass dieses Informationsportal für Laien verfasst wurde und deshalb seinen Schwerpunkt darauf legt, ein medizinisch schwieriges Thema, leicht verständlich zu erklären. Es ist also kein von Fachärzten veröffentlichtes Web-Projekt, sondern lediglich eine Ratgeber-Seite, die mit größter Sorgfalt erarbeitet und zusammengesetellt wurde.

Auf gar keinen Fall darf sie als Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder eine vom Arzt verschriebene Behandlung angesehen werden. Wenn Sie gesundheitliche Probleme haben, müssen Sie unbedingt den Arzt Ihres Vertrauens aufsuchen und dessen Rat und Medikation umsetzen!


Lebensrettung bei Herztod - Footer

© copyright by lebensrettung-bei-herztod.de