Lebensrettung bei Herztod - Banner


PHT - Der plötzliche Herztod
(für Laien)


Unter dem Begriff plötzlicher Herztod wird allgemein ein durch ein Herzversagen bedingter Tod verstanden, der unerwartet eintritt.

Diese Definition zeigt, wie brisant die Thematik ist.

Zumeist kommt es durch die genannten Mechanismen zum Kammerflattern oder Kammerflimmern, die letztlich unbehandelt in die Asystolie, den Herzstillstand übergehen.

Der plötzliche Herztod / PHT war in den vergangenen Jahren herausragend im Fokus der Forschung. Dadurch konnten enorme Fortschritte bezüglich der Überlebenschancen verzeichnet werden. So wird bei Risikofaktoren mittlerweile auch in diversen medizinischen Leitlinien die prophylaktische Implantation eines Defibrillators empfohlen.

Der entscheidende therapeutische Ansatzpunkt beim plötzlichen Herztod ist die frühe Defibrillation. Sie verbessert die Überlebenschancen erheblich. Hierbei wird ein in der frühen Phase meist bestehendes Kammerflattern oder Kammerflimmern durch einen elektrischen Impuls in einen normalen Herzrhythmus überführt.

Ebenso ist die Verbreitung von sogenannten AED's, (automatisierten externen Defibrillatoren) auf genau diese wissenschaftlich gesicherten therapeutischen Überlegungen zurückzuführen. Dabei soll durch Laien mittels eines Defibrillators, welcher zu Hause, an öffentlichen Plätzen wie Bahnhof, U-Bahn usw. oder in gewerblichen Betrieben angebracht ist, ein durch das Gerät selbständig gesteuerter elektrischer Schock abgegeben werden. Damit wird versucht, die Zeit bis zum Eintreffen des Notarztes, der oftmals nicht mehr innerhalb der Kammerflimmerepisode den Patienten erreicht, zu überbrücken.



WICHTIG! Bedenken Sie bitte, dass dieses Informationsportal für Laien verfasst wurde und deshalb seinen Schwerpunkt darauf legt, ein medizinisch schwieriges Thema, leicht verständlich zu erklären. Es ist also kein von Fachärzten veröffentlichtes Web-Projekt, sondern lediglich eine Ratgeber-Seite, die mit größter Sorgfalt erarbeitet und zusammengesetellt wurde.

Auf gar keinen Fall darf sie als Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder eine vom Arzt verschriebene Behandlung angesehen werden. Wenn Sie gesundheitliche Probleme haben, müssen Sie unbedingt den Arzt Ihres Vertrauens aufsuchen und dessen Rat und Medikation umsetzen!


Lebensrettung bei Herztod - Footer

© copyright by lebensrettung-bei-herztod.de