Plötzlicher Herztod -
Defibrillator & Defibrillation -
Einen Defibrillator kaufen?!

Plötzlicher Herztod - WantedLiebe Leserinnen und Leser,

wahrscheinlich hat Sie eines der oben genannten Themen zu uns geführt. Dann verweilen Sie bitte ein wenig, denn auf dieser Seite wird zu diesen Dingen viel geboten.

Und damit Sie erst gar nicht lange suchen müssen, haben wir Ihnen hier auf der Startseite eine ganz besondere Menüführung eingebaut. Klicken Sie zunächst das Thema Ihres Interesses an und entscheiden Sie dann, was genau Sie lesen möchten.

Was ist für Sie von besonderem Interesse?




Der plötzliche Herztod (PHT)

Defibrillator-Defibrillation 01Synonyme Begriffe: akuter Herztod, Herzschlag, Sudden Cardiac Death (SCD), Sekundentod

Der Sekundentod ist ein unerwartetes und plötzlich eintretendes Herzversagen, das in weniger als einer Stunde zum Tod führt. In 80 bis 90% der Fälle sind seine Hauptursachen das Kammerflattern oder -flimmern mit oder ohne Herzinfarkt, sowie der bradykarde (Bradykardie - die Herzfrequenz ist zu langsam) Herzstillstand (ca. 10%). Die Mehrzahl der Todesfälle trifft "herzgesunde" Menschen. Da der plötzliche Herztod "aus heiterem Himmel" kommt, sind vorbeugenden Maßnahmen Grenzen gesetzt.

Folgende vertiefende Unterseiten könnten Sie noch interessieren:

Zurück zur Menüführung


Defibrillator & Defibrillation

Defibrillator-Defibrillation 16Synonyme: AED (automatisierter externer Defibrillator), Defi, Elektroschockgeber, Laien-Defibrillator, Public Access Defibrillator (PAD)

Beim Herz-Kammerflattern ist das Herz-Kontraktionsverhalten extrem schnell (tachykard). Beim Kammerflimmern jedoch, das sich aus allen tachykarden Herzrhythmusstörungen entwickeln kann, ist es völlig chaotisch, unkoordiniert und lebensbedrohlich.

Nur durch eine Defibrillation kann diese Form des Kreislaufstillstandes wirksam behandelt werden! Dies muss unverzüglich geschehen.

Ein Defibrillator ist ein elektrisches Gerät zur Defibrillation. Hier auf diesem Informationsportal geht es um AEDs (Automatisierte Externe Defibrillatoren) mit biphasischer Impulsform, die insbesondere für Laien (nicht nur) entwickelt wurden.

Immer dann, wenn ein Kammerflimmern beendet wird, spricht man von einer Defibrillation. Alle anderen Beendigungen von Herz-Rhythmusstörungen werden Elektrokardioversion genannt.

Bei einer Defibrillation wird das Herz mittels zweier auf dem Brustkorb aufgelegter Elektroden einem kurzen elektrischen Reiz ausgesetzt. Dadurch soll das flimmernde Herz entflimmert und dem Sinusknoten (Steuerung der Herzfrequenz) die Möglichkeit gegeben werden, die Kontrolle über die Impulsgebung des Herzens zurückzugewinnen und einen geordneten Herzrhythmus wiederherzustellen.

Dabei ist allerdings die Zeit der wichtigste Faktor. Je mehr Zeit zwischen dem Auftreten der Fibrillation und der Defibrillation vergeht, desto geringer sind die Erfolgsaussichten. Einzig eine Früh-Defibrillation kann zu einem geordneten Herzrhythmus führen!

Folgende vertiefende Unterseiten könnten Sie noch interessieren:

Zurück zur Menüführung


Defibrillator kaufen

HeartSave PAD Defibrillator

Der akute Herztod wird gewaltig unterschätzt. Vielen ist nicht bewusst, dass er plötzlich und unerwartet auftritt. Selbst herzgesunde Menschen sind von ihm betroffen. Allein in Deutschland sterben jährlich über 100.000 Menschen am Sekundentod. Besonders betroffen sind Männer. Außerhalb des Krankenhauses überleben nur wenige!

Was macht diesen plötzlichen Herztod so gefährlich?

Es ist der Faktor Zeit! Im Notfall bleiben nur 3 bis 5 Minuten, um den Betroffenen vor irreparablen Hirnschäden und / oder dem Tod zu bewahren! Nur 3 bis 5 Minuten! Schon nach 10 Minuten tritt der Hirntod ein.

In diesem Wettlauf mit der Zeit hat der Rettungsdienst kaum eine Chance. Einzig Familienmitglieder, Vereins- und Arbeitskollegen, Passanten, ... können in 3 - 5 Minuten das Schlimmste verhindern.

Und wie kann das Schlimmste abgewendet werden?

Viele sind der Überzeugung, dass Herz-Lungen-Wiederbelebungsmaßnahmen völlig ausreichend sind. Dem möchten wir entgegenhalten, dass nur eine Defibrillation das Kammerflimmern, das in 80% der Fälle die Ursache für den plötzlichen Herztod ist, stoppen kann. Es sollte also so früh wie möglich eine Defibrillation durchgeführt werden. Und obwohl es noch viele andere Gründe gibt, einen Defibrillator zu kaufen, ist dies das Argument, das am meisten zählt.

Eine Wiederbelebung plus Defibrillation würde die Überlebensraten innerhalb 3 - 5 Minuten nach dem Kollaps um 49 - 75% erhöhen. Jede weitere Minute vor einer Defibrillation vermindert die Überlebensrate um 10 - 12%!

Sollten Sie einen Defibrillator kaufen?

Unsere Antwort lautet "JA"! Ob Privatperson, Verein, Arbeitgeber, Betrieb mit Kunden und / oder Gästen, öffentliche Einrichtung, ... - ganz egal - Sie sollten einen oder sogar mehrere Defibrillatoren kaufen. In Deutschland fehlen solche Geräte an allen Ecken und Enden.

Folgende vertiefende Unterseiten könnten Sie noch interessieren:

Zurück zur Menüführung


Erste Hilfe

Defibrillator-Defibrillation 04An vielen Stellen ist zu lesen, dass der plötzliche Herztod die Todesursache Nr. 1 der westlichen Welt ist. Dennoch ist nicht jeder Notfallpatient vom Sekundentod, der bekanntlich mit einem Herz-Kreislauf-Stillstand einhergeht, betroffen. Im Folgenden wollen wir deshalb deutlich machen, wie man einen Kreislaufstillstand erkennt und welche weiteren Wiederbelebungsmaßnahmen getroffen werden sollten:

Wie stellt man fest, ob ein bewusstloser Notfallpatient noch einen Kreislauf hat?

Falsche Methoden:

Richtige Methode:

Dabei gilt: Falls der Notfallpatient nicht atmet oder unnormal atmet (Schnappatmung, geräuschvolle Atmung, kaum vorhandene Atmung) sollten Sie dies als Kreislaufstillstand werten (in den ersten Minuten nach einem Kreislaufstillstand haben 40% aller Patienten eine unnormale Atmung). Dadurch erhöhen Sie die Überlebenschancen des Betroffenen!

Wie geht es dann weiter?

Was ist mit Wiederbelebungsmaßnahmen gemeint (ausführliche Beschreibungen finden Sie unter den Links weiter unten)?

Folgende vertiefende Unterseiten könnten Sie noch interessieren:

Zurück zur Menüführung


Sonstige Inhalte und Informationen

Unser Informationsportal bietet Ihnen noch weit mehr als die angesprochenen Themen und wird künftig auch erweitert werden.

Folgende Unterseiten könnten Sie noch interessieren:

Download Schulungs- & Anschauungsmaterial

So manche Informationen, die Internetseiten so bieten, würde man sich gerne in einer etwas ansprechenderen Form downloaden und ausdrucken. Diesem Wunsch möchten wir für einige Inhalte unseres Informationsportales entsprechen und haben deshalb für Sie umfassendes Material vorbereitet. Sie finden dies in der linken Spalte unter: Download Anschauungs- & Schulungsmaterial (falls Sie in irgend einer Weise unterrichten).

Literatur, Links, Videos und häufige Fragen

Torsten ReithService per Telefon und E-Mail

Sie suchen das persönliche Gespräch? Dann empfehlen wir Ihnen, sich mit Herrn Torsten Reith in Verbindung zu setzen.

Nutzen Sie das Serviceangebot Ihrer Wahl. Sie verpflichten sich dabei zu gar nichts!

Vorführung eines Defibrillators

Auch wenn Sie sich noch nicht sicher sind und eventuell auch gar keinen Defibrillator kaufen wollen können Sie trotzdem Herrn Reith anfragen, ob er Ihnen einen Defi vorführen könnte. Herr Reith ist viel unterwegs und es könnte gut sein, dass er ganz in Ihrer Nähe einen Termin hat und diesen mit einem Besuch bei Ihnen verbinden könnte. Das kann in Deutschland, Österreich, der Schweiz und ... sein.

Schulung

Obwohl die Anwendung eines Defibrillators kinderleicht ist, schreibt das Medizinproduktegesetz (MPG) bei gewerbsmäßigem Gebrauch eine Einweisung vor. Sollten Sie über uns einen Defibrillator kaufen, so werden wir bei Ihnen eine solche Schulung durchführen.

Selbstverständlich bieten wir auch Privatkunden diese Einweisung kostenlos an.

Zurück zur Menüführung

Wir hoffen, dass Ihnen unser Rundum-Gesamtpaket gefällt. Geben Sie dem plötzlichen Herztod keine Chance.

Ihr

Lebensrettung bei Herztod Team



Möchten Sie diese Seite weiterempfehlen? Dann klicken Sie doch auf die Social-Media-Buttons Ihrer Wahl. Vielen Dank!

WICHTIG! Bedenken Sie bitte, dass dieses Informationsportal für Laien verfasst wurde und deshalb seinen Schwerpunkt darauf legt, ein medizinisch schwieriges Thema, leicht verständlich zu erklären. Es ist also kein von Fachärzten veröffentlichtes Web-Projekt, sondern lediglich eine Ratgeber-Seite, die mit größter Sorgfalt erarbeitet und zusammengesetellt wurde.

Auf gar keinen Fall darf sie als Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder eine vom Arzt verschriebene Behandlung angesehen werden. Wenn Sie gesundheitliche Probleme haben, müssen Sie unbedingt den Arzt Ihres Vertrauens aufsuchen und dessen Rat und Medikation umsetzen!

Lebensrettung bei Herztod - Footer